Lorraine Jordan

Lorraine Jordan gehört seit Jahren zu den Stars unter den Singer/Songwriterinnen der keltischen Folkszene. Meisterhaft ist ihr Spiel auf der Gitarre oder Bouzouki, im Einklang mit ihrer eindrucksvollen Stimme wird jedes Konzert zu einem besonderen Erlebnis. Ihr Mix aus irischen, schottischen und britischen „Roots“, ihre traumhafte ausdrucksstarke Stimme, begleitet von Gitarre und Bouzouki, machen jedes Konzert zu einem einzigartigen Erlebnis. Neben traditionellen Stücken umfasst ihr Repertoire wunderschöne eigene Songs. Für ihre bisher veröffentlichten CDs und ihre Tourneen durch Europa, die USA und Australien wurde sie vielfach gerühmt.


„Die Waliserin mit irischem Blut, die lange in Schottland lebte und nun London ihr Zuhause nennt, ist eine Singer/Songwriterin der ganz besonderen Güteklasse, denn sie ist mit seltenen Talenten gesegnet. Im Gegensatz zu den meisten ihrer männlichen und weiblichen Kollegen klingt sie nämlich konsequent und unverkennbar wie, na ja, wie Lorraine Jordan. Einzigartig und unverwechselbar eben!“ (Folker)

 

Aus der Rezension des Generalanzeigers Bonn v. 09.05.2016 - ...der Auftritt von Lorraine Jordan gehörte mit zum Besten, was „Folk im Feuerschlösschen“ bislang zu bieten hatte. Zu Recht ausverkauft war das „fire castle“, wie die Waliserin mit irischem Blut, die lange in Schottland lebte und nun in London ihr Zuhause gefunden hat, die heiligen Hallen der Honnefer Folkszene so charmant betitelte.

Und schon nach den ersten Songs ahnte das Publikum, dass es an diesem Abend mit der außergewöhnlich talentierten Singer-Songwriterin und „meinen beiden Freunden, der Gitarre und der Bouzouki“, magisch werden würde. Denn mit ihren poetischen Klangdichtungen brachte Lorraine Jordan das Feuer ins Feuerschlösschen.

...eine Frau, eine Stimme, eine Gitarre, und man hätte nicht besser unterhalten werden können ...

 

...der nicht enden wollende Applaus dürfte der sichtlich überwältigten Musikerin Zeichen genug gewesen sein: Bad Honnef war begeistert vom multinationalen Talent, deren Gitarrenspiel mindestens genauso feinfühlig und nuanciert war wie ihre Stimme. „Little did you know I was praying for you and your gypsy soul“ – ja, dieser Auftritt war für Folkfreunde tatsächlich ein klein wenig wie ein erhörtes Gebet. Denn auch nach zwei Zugaben, als sich das Publikum schließlich losreißen musste, sollte das Feuer, das Lorraine Jordan über zwei Stunden lang gezündelt hatte, noch lange nicht verloschen sein...

 

Website: https://www.lorrainejordan.net

Facebook: https://www.facebook.com/lorrainejordan.uk?fref=ts