John Doyle & Mick McAuley (IRE)

 

John Doyle aus Dublin ist einer der wichtigsten Namen der irischen Musikszene – legendärer Gitarrist, Sänger, Liedermacher, Komponist, Produzent und Koryphäe des Irish Folks - ein „Powerhouse“ des rhythmischen Gitarrenspiels, ein einzigartiger, vielseitiger, innovativer und epochaler Musiker, der bereits (Ex-)Präsident Obama live beeindruckte, Joan Baez als Musikdirektor, Gitarrist und Sänger bei ihren Tourneen begleitete und mit zahlreichen Musikern von Rang und Namen spielt(e), wie u.a. Mary Chapin Carpenter, Kate Rusby, Linda Thompson, Mary Black, Liz Carroll, Andy Irvine und natürlich der irisch-amerikanischen Superband „Solas“, die er mitbegründete. Grammy-Nominierungen gab es für seine Alben mit Liz Carroll und Solas – er trat in zahlreichen Fernsehsendungen auf und ist „Hausmusiker“ bei den berühmten und beliebten Transatlantic Sessions, die alljährlichen beim ‚Celtic Connections‘ stattfinden.

 

Sein Partner Mick McAuley ist nicht weniger bekannt ... Der irische Multiinstrumentalist aus Kilkenny ist nicht nur Meister des Knopfakkordeons, des Melodeons, der Concertina und der Whistles, sondern spielt ebenfalls hervorragend Gitarre. Überdies ist er – wie auch John - ein begnadeter Komponist und Songwriter und seit vielen Jahren weltweit auf Tourneen und als Studiomusiker unterwegs. Auch er ist Gründungsmitglied von Solas und hat mit seinem Knopfakkordeon und der Concertina viele Stars begleitet. Sein erstes Soloalbum ist gleich „Celtic Album Of The Year“ geworden und für STING spielt Mick McAuley in der Broadway Production „The Last Ship“ Melodeon. 

Das gemeinsame Programm dieser beiden Musiker ist Ausdruck ihrer Spielfreude und Virtuosität - rasend schnelle Tunes wechseln sich ab mit eindrucksvollen und berührenden Balladen – diese Tour wird das Highlight 2020 für alle Freunde des Irish Folk!

Fotos: Stefan Decker

Websites:

https://www.johndoylemusic.com/
Website: http://www.mickmcauley.com

 

Deutschland-Tour 2020