Daoirí Farrell Trio

Daoirí Farrell Trio –irischer Power-Folk!

Man nehme einen mehrfach ausgezeichneten Sänger und Bouzouki-Spieler, der als „Paul Brady“ seiner Generation bezeichnet wird, einen irischen Dudelsack-Virtuosen, der live bereits mit Glen Hasard, Riverdance und im irischen Croke Park vor 80.000 Menschen aufgetreten ist und einen mehrfachen Champion an der irischen Rahmentrommel – das Ergebnis ist ein absolut fesselndes und mitreißendes Erlebnis des Irish Folk – das Daoirí Farrell Trio.
Daoirí (ausgesprochen: Derry) Farrell, Mark Redmond und Robbie Walsh begeistern weltweit durch stimmliche und instrumentale Meisterhaftigkeit und ihr leidenschaftliches Spiel.

Der Dubliner Daoirí Farrell ist laut Dónal Lunny der bedeutendste traditionelle Sänger der letzten Jahre. Seit der Veröffentlichung seines ersten Albums „The First Turn“ in 2009 hat er eine phänomenale Entwicklung durchgemacht und sich in der Gesangsszene des Irish Folk fest etabliert – und das ganz oben. Nach der Veröffentlichung seines zweiten Albums „True Born Irishman“ in 2016 wurde der All Ireland Champion Singer Daoirí Farrell in 2017 für drei BBC Folk Awards nominiert und gewann gleich zwei dieser begehrten Auszeichnungen, als „Best Newcomer“ und für das beste Trad-Stück. Damit rückte er ins internationale Rampenlicht – er tourt seitdem weltweit und ist gern gesehener Gast auf großen internationalen Festivals. Die Presse feiert ihn begeistert – die Musikzeitschrift fRoots (Jan/Feb 17) brachte einen dreiseitigen Artikel; in Songlines wurde sein Album unter „Top of the World“ rezensiert. Seine Interpretation von „The Creggan White Hare” wurde bereits über 560.000 Mal bei YouTube abgerufen. Er hat die meisten der ganz großen irischen Musiker wie Christy Moore, Andy Irvine und Donal Lunny begleitet, die allesamt Fans sind…
Anfang 2018 konzertierte er mit der Starbesetzung der berühmten Transatlantic Sessions in bedeutenden Veranstaltungsorten Großbritanniens - aktuell arbeitet er an seinem dritten Album, das von Dónal Lunny produziert und voraussichtlich im Herbst 2018 erscheinen wird. Häufig performt er solo, jedoch auch immer wieder als Trio mit Mark Redmond an den Uilleann Pipes (irischer Dudelsack) und Robbie Walsh an der Bodhran.

Mark Redmond aus Wexford spielt die Uilleann Pipes und hat bei unzähligen bedeutenden Veranstaltungen performt, wie zum Beispiel mit dem RTE Concert Orchestra und dem RTE National Symphony Orchestra, als Solist anlässlich des Staatsbesuchs von Königin Elisabeth II in Irland in 2011, mit Glen Hansard, Declan O’Rourke, Riverdance und den Celtic Legends, um nur einige zu nennen. Er hat bereits in Asien, Europa, Nordafrika und Ozeanien Zeugnis seiner Virtuosität gegeben.

Der aus Dublin stammende Robbie Walsh konnte mit seiner Bodhran nicht nur die Dubliner und Leinster Bodhran Championships für sich entscheiden, sondern gewann auch noch den Senior All Ireland Titel. Auch er hat bereits mit vielen MusikerkollegInnen gearbeitet und war an zahlreichen Projekten beteiligt, so u.a. mit Alan Doherty, Eleanor Shanley, Seamus Begley, Brendan Hayes und Colin Farrell. Robbie ist Gründungsmitglied der Bands Perfect Friction und Four Winds und hat bereits bei Four Winds mit Daoirí Farrell performt.

YouTube:
https://www.youtube.com/watch?v=UPI_tHNjS78 (Daoirí Farrell)
https://www.youtube.com/watch?v=UcRWmCtFsQ0 (Mark Redmond)
https://www.youtube.com/watch?v=UcRWmCtFsQ0  (Robbie Walsh & Daoirí Farrell mit Four Winds)

 

Facebook
https://www.facebook.com/DaoiriFarrell/

Website
http://daoiri.com/

Photo credits: Mike Quinn/Eddie Kavanagh

Tourdaten:
13. – 29. September 2019
15. September 2019 - AZ Rödermark
16. September 2019 - Nachfolge-Christi-Kirche, Bonn
20. September 2019 - Gottesacker Kirche, Kirchheilingen

21. September 2019 - Kulturverein Alte Schule, Müllenbach
23. September 2019 - Folkclub München