JigJam, das mehrfach preisgekrönte Quartett aus dem Herzen der irischen Midlands, liefert eine aufregende Mixtur aus Bluegrass, Irish Folk und Americana, auch als "CeltGrass" bezeichnet…

Mit ihrer ausgelassenen Spielfreude, ihrer enormen Bühnenenergie und ihrem virtuosen musikalischen Können faszinieren die JigJam-Musiker das Publikum auf der ganzen Welt.

Die Musiker dieser „Gute-Laune“-Band sind Jamie McKeogh, Cathal Guinan und Daithi Melia aus Tullamore, Co. Offaly sowie Gavin Strappe aus Tipperary. Alle vier Mitglieder des Quartetts sind in der traditionellen irischen Musik und Kultur aufgewachsen, was sich auch darin zeigt, dass die Band bei den nationalen irischen Musikmeisterschaften Fleadh Cheoil na hÉireann  insgesamt über zwanzig All-Ireland-Titel erreicht hat.

Auch wenn JigJam ihren irischen Wurzeln treu bleibt, so hat die Band mittlerweile ihren eigenen einzigartigen Musikstil entwickelt, der von amerikanischer Folk-Musik – vornehmlich Bluegrass & Americana - beeinflusst ist. Das Quartett wird u.a. als "bisher beste irische Bluegrass-Band“ bezeichnet und liefert eine prickelnde Live-Performance.
Die JigJams sind Multi-Instrumentalisten – auf der Bühne wird ständig zwischen Banjos, Gitarren, Geigen, Mandolinen und Kontrabass gewechselt, was ein Konzerterlebnis schafft, das sowohl dem Auge als auch dem Ohr gefällt.
Die Band hat bislang zwei hoch bepriesene Studioalben aufgenommen und tourt von März bis Ende September überwiegend in den Vereinigten Staaten, wo sie ständiger Gast auf den größten Festivals ist.

 

Jiggen mit JigJam – Musik, die funkelt und funkt, in die Beine und Hände geht und zum Mitsingen verleitet …

Photo credits: Colin Gillen

 

Deutschland-Tournee vom 08. Januar bis 26. Februar 2020
11. Januar 2020 - Kulturverein Alte Schule, Müllenbach
18. Januar 2020 - Kulturverein Weitblick, Bugewitz